2. Könige – eine Einführung in das Buch

Nun habe ich ein klitzekleines Problem.

Ich hatte mich zu Beginn meiner „Bibellese“ für einen Plan entschieden, der sich an das Buch „tägliches Manna – Mit der Bibel durch das Jahr“ anlehnt.

Nun habe ich es so begonnen und werde weiter so schreiben. Das Problem, was ich jetzt gerade habe ist, dass das Buch 2. Könige die Fortsetzung vom Buch 1. Könige ist (logisch). Und dieses war in meinem Plan einfach noch nicht dran.

Nun muss ich mich also mitten ins Geschehen stürzen und das sieht so aus:

Das zweite Buch der Könige ist eine Fortsetzung der Geschichte der Königreiche Israel und Juda bis zur Zeit der Wegführungen.

In den ersten Kapiteln sehen erleben wir Elia in seinen abschließenden Dienst und seine Entrückung. Dann kommt Elisa. In seinem Dienst und und durch seine Wunder offenbarte Gott seine Macht.

Es war Gottes barmherziger Aufruf an Israel, zu ihm umzukehren. Danach sehen wir die Geschichte des Niedergangs und des Abfalls in Israel und in Juda.

Zuerst wurde durch Assyrien das Haus Israel in die Gefangenschaft geführt. Im Königreich Juda fand unter Hiskia eine Erweckung statt, die unter Manasse und Amon einen Rückschlag erlebte.

Nach Josias Reform und Tod war Judas Verderben besiegelt. Das Buch endet mit dem Bericht von der Belagerung Jerusalems und von der Gefangenennahme.

Die Propheten Hosea und Amos übten ihr prophetisches Amt im Nordreich aus, während Jesaja, Jeremia, Joel, Obadja, Micha, Nahum, Habakuk und Zephania Propheten in Juda waren. Hesekiel diente prophetisch unter den Gefangenen, während Daniel in Babylon war. Die Unterteilung dieses zweiten Teils des Buches der Könige soll sich einfach gestalten.

Hm. Also da fange ich einfach mal an und schaue, wie ich vorwärts komme.

 

smilie_girl_157.gif

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: