Ehescheidung und Wiederheirat

Heute früh habe ich bei Info-Radio eine Meldung gehört, dass die katholische Kirche Wiederverheiratete den Weg zur Kommunion öffnen.

Das wusste ich bisher nicht. In der katholischen Kirche  war es bisher verboten, dass Geschiedene bei einer Wiederheirat an der Kommunion teilnehmen dürfen.

Kommunion ist ein Sakrament der katholischen Kirche und vergleichbar mit dem Abendmahl der evangelischen Kirche.

Es erinnert an Jesu letztes Mahl mit seinen Jüngern, bei dem Brot gegessen und Wein getrunken wurde.

Paulus sagte im 1. Korintherbrief 11:23-26  folgendes:

Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich euch weitergegeben habe: Der Herr Jesus, in der Nacht, da er verraten ward, nahm er das Brot,  dankte und brach’s und sprach: Das ist mein Leib für euch; das tut zu meinem Gedächtnis.  Desgleichen nahm er auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut; das tut, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis. Denn sooft ihr von diesem Brot esst und von dem Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.

Und genau dieses hat die katholische Kirche ihren Mitgliedern, die nach einer Scheidung neu heiraten verwehrt. Nun ist es anders. Die katholische Kirche lockert dies. Ab jetzt ist es eine Gewissensentscheidung. Kein Automatismus mehr.

Bisher wurde das damit begründet , dass diese Wiederverheirateten in ewiger Sünde leben ….

Hm…

Grund für mich, genauer nachzuforschen, was denn die Bibel zu Ehe, Scheidung und Wiederverheiratung sagt.

Wann darf geschieden werden, wann wieder heiraten….
Und ich habe erstaunliches herausgefunden.
Es gibt ja unter den Christen die unterschiedlichsten Auffassungen:

1. Wiederheirat ist für den unschuldigen Ehepartner gestattet. Oder.
2. Wiederheirat hat dann Bestand bevor man Christ wurde. Oder.
3. Eine Ehe, wo wenigstens einer der beiden Ehepartner schon einmal verheiratet war, auf keinen Fall getrennt werden darf, weil auch das Gott zusammengefügt habe.

Gibt es noch mehr Konstellationen?

Und was sagt die Bibel nun bitte genau?

1. Jesus erlaubt keine Ehescheidung, nur im Fall von Hurerei.
2. Wer eine Geschiedene heiratet begeht Ehebruch.
3. Wer einmal geschieden, darf nicht wieder heiraten, sondern sich nur wieder mit dem Ehemann aussöhnen.

Oh, das klingt alles sehr hart.

Wer sich das genau ansehen möchte ( auch mit den entsprechenden Bibelversen), ich habe dieses Video gefunden:


Derzeit wird in unserem ach so christlichen Deutschland jede dritte Ehe geschieden. Jeder, der so etwas hinter sich hat, weiß, wie viel Kummer, Schmerz, Verletzungen und Narben es hinterlässt.

Wie sehr freut man sich dann über jemand, der zur Ruhe kommt und einen neuen Partner findet, mit dem er glücklich sein kann.

Gönnt Jesus dieses Glück niemanden?

Ich würde ihn gern selbst fragen.

 

hochzeit-smilies-060.gif               hochzeit-smilies-060.gif               hochzeit-smilies-060.gif

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: