Ernst Modersohn

In meinen Beiträgen zitiere ich immer wieder aus dem Buch „Tägliche Stille“ von Ernst Modersohn. Dieses Buch habe ich vor einigen Jahren entdeckt und hat mich von Beginn an begeistert. Es ist mir einfach großartig, welche Gedanken er aus einem einzigen Bibelvers heraus liest.  in Soest , die ich einfach so runter lese und keine Beachtung schenke.

Ernst Modersohn wurde 1870 geboren und starb 1948 in Blankenburg. Da das schon ein paar Tage her ist, merkt man dies an seiner Wortwahl. Es klingt manchmal etwas befremdlich, was mich persönlich aber nicht stört.

Ernst Modersohn war ein bekannter Evangelist, Prediger und Seelsorger (so steht es auf dem Buchrücken), der eine Vielzahl von Büchern verfasst, die weite Verbreitung gefunden haben.

Vielleicht kennt ihn ja jemand? Bis zu diesem Buch (Tägliche Stille) kannte ich ihn nicht. Aber ich bin kein Maßstab.

Weitere Infos über ihn findet man bei den Jungs von Wiki

https://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Modersohn