Hebräer 1-2 – und die Sache mit den Engeln

„Gott hat Christus seinen Sohn genannt und ihn damit weit über alle Engel 
gestellt.“
Hebräer 1:4

Engel, (hebr. מלאך mal’ach) sind Boten und übernatürliche Wesen, die Gott zur Seite stehen, diesen aber untergeordnet sind.

(Logisch, er hat sie ja geschaffen.)
Sie erhalten ihre Anweisungen von Gott und können uns Menschen dabei helfen, Gottes Willen zu tun.
Von ihnen gibt es furchtbar viele „Zehntausend mal Zehntausend“ (Daniel 7:10) und haben eine gewisse Rangordnung.
Der größte Engel ist der Erzengel Michael.
Eine sehr hohe Stellung und Autorität haben die Seraphime und die Cherupime.
Ferner gibt es eine große Schar Engelboten, die der Übermittlung von Nachrichten zwischen Gott und Menschen dienen.
Es wird vermutet, dass sie eigene Persönlichkeiten sind und nicht eine große Masse von geflügelten Befehlsausführer.
Zwei sind mit Namen genannt (Michael und Gabriel).
Gott hat die Menschen so geschaffen, dass sie etwas unter den Engeln stehen (Hebräer 2:7), aber hinsichtlich ihrer Macht sind sie überlegen. 

Aha.

Muss ich jetzt nicht verstehen. 
Menschen wurden im Ebenbilde Gottes geschaffen, Engel haben mehr Macht… ???
Kann jemand helfen, der sich mit Engeln und deren Bedeutung auskennt?
Wie dem auch sei. Jesus Christus steht über allen Engeln und über allen Menschen.
Er ist der Sohn Gottes, der Schöpfer des Universums, er hat bei seinem irdischen Dasein das Wesen Gottes (Liebe) bekannt gemacht, hat übernatürlich in die Naturgesetze eingegriffen und er hat unsere ganzen Sünden zum Kreuz getragen und nur deshalb die Leitung zwischen uns und seinem Vater wieder freigemacht.
 
Und genau das isses, was wirklich das Wichtigste ist …. Engel hin oder her…

&nbsp

smilie_engel_152.gif               smilie_engel_152.gif               smilie_engel_152.gif

 


%d Bloggern gefällt das: