Josua 2:14-24

Und nochmal zu Rahab.

Die beiden Kundschafter sicherten Rahab zu, dass ihr und ihren Leuten, die sich in ihrem Haus aufhalten würden, keiner etwas tun würde, wenn die Israeliten das Gebiet einnehmen würden.

Sie solle nur das rote Seil aus dem Fenster hängen, mit dem sie den beiden Kundschaftern zur Flucht geholfen hatte.

Es war ein Karmesin-Seil, also scharlachfarben.

Scharlachfarben heißt im biblischen Sinne:

Scharlachfarbig: Symbolisch für die Herrlichkeit Christi als König Israels. Scharlachfarbe ist die königliche Farbe. Als die Soldaten den Anspruch des Herrn, König Israels zu sein, verspotteten, legten sie ihm „einen scharlachfarbenen Mantel“ an. Hier gefunden.

Also hat diese rote Schnur eine tiefgründige Bedeutung, nicht mal eben so eine rote Schnur.

Es erinnert auch so ein bissel an den Auszug aus Ägypten, wo die Israeliten an den Türpfosten Blut sprengen sollten, so dass die sich in diesem Haus befindlichen „Erstgeborenen“ nicht getötet werden.

Bei Rahab half ihr Glauben UND die rote Schnur.

Glauben habe ich auch, aber keine rote Schnur ….

Mein doofe Frage wieder zum Schluss.

Was ist sinnbildlich in unserer heutigen  Zeit  unsere rote Schnur?

smilie_denk_49.gif               smilie_denk_49.gif                smilie_denk_49.gif

 

%d Bloggern gefällt das: